Pastor Thomas Haase

Weltrekord

Montag hat die Bevölkerung Äthiopiens offiziellen Schätzungen zufolge innerhalb von zwölf Stunden fast 354 Millionen neue Baumsetzlinge gepflanzt. Die Aktion ist Teil der "green legacy"-Initiative von Äthiopiens Ministerpräsident Abiy Ahmed. Er ermutigt jeden der gut 100 Millionen Einwohner dazu, in diesem Jahr 40 Bäume zu pflanzen.

Laut UNO waren Ende des 19. Jahrhunderts 35 Prozent der Fläche Äthiopiens mit Wald bedeckt. Mittlerweile sind es gerade mal vier Prozent.

Die Anzahl der neu gepflanzten Setzlinge ist bereits eindrucksvoll. Viel mehr beeindruckt mich, dass es dem Ministerpräsidenten gelingt, ein Land mit 80 Sprachen, unterschiedlichen Religionen, dreimal so groß wie Deutschland mit teilweise geringen finanziellen Mitteln zu einer solchen Aktion zu mobilisieren.

Die Bibel weiß um die Kraft der Gemeinschaft. „Einer mag überwältigt werden, aber zwei mögen widerstehen; und eine dreifältige Schnur reißt nicht leicht entzwei.“ heißt es dort.

Manchmal bin ich ratlos und frustriert, wenn ich wieder einmal von neuen Umweltproblemen in den Nachrichten höre. Was kann ich schon tun? Mein christlicher Glaube macht mir immer wieder Mut, die Hoffnung nicht aufzugeben und mit anderen Menschen gemeinsam zu handeln. Die Nachricht aus Äthiopien erinnert mich daran, dass diese Erkenntnis immer noch aktuell ist und wirkt.

Pastor Thomas Haase in der Kolumne der Kirchen im Stader und Buxtehuder Tageblatt