5. Orgelentdeckertage zu Gast in den Kirchenkreisen Stade und Buxtehude

Viele Kulturveranstaltungen mussten in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Die fünften niedersachsenweiten Orgelentdeckertage finden mit einem angepassten Programm vom 27. September bis 9. Oktober 2020 trotzdem statt. „Gemeinsam mit den beteiligten Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern haben wir Konzepte entwickelt, wie Orgelvermittlung auch auf Abstand – analog und digital – ein besonderes Erlebnis werden kann,“ sagt Silke Lindenschmidt von VISION KIRCHENMUSIK. Gemeinsam mit der Orgelakademie Stade lädt die Musikvermittlung der Landeskirche Hannovers wieder Interessierte ein, Orgeln mit ihren enormen Ausmaßen, ihrer komplexen Bauweise und den vielfältigen Klangfarben live zu erleben.

Eröffnungsgottesdienst in Buxtehude

Auch in diesem Jahr sind die Kirchenkreise Stade und Buxtehude bei den Orgelentdeckertagen vertreten: Zur Eröffnung wird es am 27. September um 10 Uhr einen Gottesdienst in der St. Petri-Kirche in Buxtehude geben, bei dem die Orgel im Mittelpunkt steht. Spannende Orgelmusik wird zu hören sein und junge Organisten werden mit ihren Erfahrungen an dem besonderen Instrument in Videobeiträgen zu Wort kommen. Es musizieren Sybille Groß, Annegret Schönbeck und Jonas Krarup, die Predigt hält Superintendent Dr. Martin Krarup.

Online-Gottesdienst der Landeskirche aus Buxtehude

Außerdem wird ab dem 27. September ein Online-Gottesdienst zu den Orgelentdeckertagen zu sehen sein. Im Video auf dem Youtube-Kanal der Landeskirche Hannovers werden 4 unterschiedliche Orgeln und sogar eine „lebendige“ Orgel in der St. Petri-Kirche in Buxtehude zu hören und zu sehen sein. Superintendent Dr. Thomas Kück trägt Gedanken zu Musik und Orgelspiel bei. Zu finden ist der Gottesdienst dann unter www.landeskirche-hannovers.de 

Vom Sofa aus die Orgel entdecken…

Nach den Gottesdiensten wird es beim Angebot „Zoom Dich rein“ die Möglichkeit geben, im Rahmen einer Videokonferenz mehr über das Orgelspielen zu erfahren. Am Sonntag, den 27. September von 16 bis 17 Uhr werden die Teilnehmenden einen Einblick in die Welt der Orgel bekommen und erfahren, wie ein Orgelunterricht aussehen könnte. Zu der Konferenz sind interessierte Jugendliche und Erwachsene eingeladen, beteiligt sind u.a. Kreiskantorin Sybille Groß und Annegret Schönbeck von der Orgelakademie Stade. Interessierte werden gebeten, eine E-Mail an sybille.großevlka.de zu schicken.

Offene Orgelbank

Wer nach der Zoomkonferenz Interesse an einer „echten“ kurzen Probestunde hat, kann sie direkt am Ende der Konferenz mit Sybille Groß und Annegret Schönbeck für den 28.-30. September in Buxtehude bzw. Stade vereinbaren.

Aktuelle Infos und digitale Angebote: www.orgelentdecker.de

Veranstaltungshinweis

Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind zu den Orgelentdeckertagen herzlich willkommen:
Zum Online-Gottesdienst der Landeskirche aus Buxtehude, der ab dem 27.9 abrufbar ist, zum Gottesdienst in der St. Petri-Kirche in Buxtehude am 27. September um 20 Uhr, zur Videokonferenz „Zoom Dich rein“ um 16 Uhr und zur Offenen Orgelbank vom 28. bis 30. September.

 Anmeldung zur Zoom-Konferenz bitte per E-Mail an sybille.großevlka.de

Ergänzende Hinweise:

Ziel der gemeinsam von den Kirchenmusiker*innen der Landeskirche Hannover verantworteten Orgelentdeckertage ist es, Kinder, Jugendliche und Erwachsene für die Orgel und Orgelmusik zu begeistern. 2016 starteten die Orgelentdeckertage mit einem einzigen Orgelentdeckertag. Mittlerweile sind es rund zwei Wochen, in denen Kirchenmusiker*innen in ihre Kirchen einladen, um die musikalischen Schätze live vor Ort oder digital im Web vorzustellen. Die Angebote reichen von Orgelführungen und Livekonzerten mit Videoübertragung von der Orgelempore bis hin zu interaktiven Social-Media-Formaten und Orgelgottesdiensten im Internet.

2019 kam das Mitmachformat „Offene Orgelbank“ hinzu, bei dem Jugendliche und Erwachsene mit Vorkenntnissen am Tasteninstrument die Orgel über das eigene Musizieren kennenlernen können. Über 10.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben in den letzten fünf Jahren bei Schul- und Kita-Angeboten und vielen öffentlichen Veranstaltungen an den Orgelentdeckertagen teilgenommen.

"Das große Engagement und die Kreativität der vielen Kolleginnen und Kollegen, die jedes Jahr die Orgelentdeckertage so vielfältig lebendig machen, ist beeindruckend. Und in diesem Jahr unter den schwierigen Bedingungen noch um so mehr,“ sagt Silke Lindenschmidt. „Die Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker geben ihre Begeisterung für die Orgel auf ganz persönliche Weise weiter, das macht die Veranstaltungen so mitreißend. Jeder und jede bringt sich ganz individuell ein. So wird aus den einzelnen Aktionen vor Ort ein landeskirchenweites Programm mit großer Ausstrahlung.“

Alle Veranstaltungen werden abgestimmt auf die aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln.