Christmas Carols in der Petri-Kirche - Kammerchor singt am 2. Advent

Ein besonderes Advents- und Weihnachtsprogramm erwartete das Publikum am 2. Advent um 17 Uhr in der St. Petri Kirche Buxtehude:auf dem Programm standen neben Vertonungen traditioneller Advents- und Weihnachtslieder auch Versionen volkstümlicher und neuerer Weihnachtsmusik.So gab es neben der im Jahr 2000 entstandenen und inzwischen weltweit populären Motette “Lux Aurumque” des amerikanischen Komponisten Eric Whitacre Weihnachtsmusikvon John Rutter zu hören, der als Wanderer zwischen den musikalischen Genres zu den erfolgreichsten zeitgenössischen Komponisten gehört. Neben seinem Zyklus “Dancing Day” für Frauenchor und Harfe waren mehrere seiner “Carols” zu hören, die sich als eigenes Genre rund um den Erdball größter Beliebtheit erfreuen!“Donkey Carol”, “Sheperds Pipe Carol” und “Nativity Carol” gehören zu den populärsten Carols von John Rutter und werden in diesem Konzert zu hören sein.Der Kammerchor des Kirchenkreises Buxtehude wurde am Flügel begleitet von Henning Lucius (Hamburg), die Damen des Kammerchores musizieren gemeinsam mit der Berliner Harfenistin Eva Curth. Die Leitung hatte Kreiskantorin Sybille Groß. Die Menschen in der voll besetzten Petri-Kirche spendeten langen Applaus und wurden mit einer Zugabe bedacht..

Der Kammerchor des Kirchenkreises Buxtehude (Anna Christina Bauer)

Eva Curth (privat)

Henning Lucius (privat)