Kirchenkreis wählt seine Gremien

In der Pfarrscheune in Neukloster konstituierte sich nun der Kirchenkreistag (KKT) Buxtehudes neu. Der Ev.-luth. Kirchenkreis Buxtehude besteht aus elf Gemeinden, die von der Estestadt im Osten bis nach Mulsum im Westen reichen. 

Jede Gemeinde entsendet ihre Delegierten, die drei Mal jährlich zu einem Feierabendparlament zusammen kommen, um über die Arbeit in den Gemeinden und Einrichtungen zu beraten. Rund 42.000 Kirchenmitglieder werden vom KKT Buxtehude vertreten. Erwartungsgemäß standen die Wahlen von Vorständen und Ausschüssen an diesem Abend im Mittelpunkt, nachdem Superintendent Dr. Martin Krarup die Zusammenkunft mit einer Andacht eröffnet hatte. 

In geheimer Wahl wiedergewählt als Vorsitzender wurde zunächst Rüdiger Graeger aus Apensen, der den Kirchenkreistag schon in der vergangenen Wahlperiode seit 2014 leitete. Als seine Stellvertreterin wurde Dörte Joost aus der Buxtehuder St. Petri-Gemeinde gewählt. Weitere Beisitzende des Vorstandes des Kirchenkreistages sind nun Pastor Keno Eisbein, Birgit Heitmann und Wilhelm Pillon. 

Geleitet wird der Kirchenkreis vom Kirchenkreisvorstand (KKV), als dessen Geschäftsführer der Superintendent geborenes Mitglied ist. Auch dieses Gremium wurde von den 47 anwesenden stimmberechtigten Delegierten des KKT gewählt. Pastorin Manuela Handelsmann, die Pastoren Andreas Hellmich und Axel Rothermundt sind die gewählten ordinierten Mitglieder des KKV. An ihrer Seite stehen sechs ehrenamtliche Mitglieder: Gewählt wurden Jens Both, Joachim Freund, Johann Wilhelm Gerdes, Hermann Fitschen, Brigitte Klindworth sowie Ulrike Parey.

Der Bau- und Finanzausschuss, der Stellenplanungsausschuss und der Kinder- und Jugendausschuss wurden an diesem Abend ebenfalls neu besetzt. In den unterschiedlichen Arbeitsbereichen sind Delegierte aus den einzelnen Regionen des Kirchenkreises vertreten. In der Frühlingssitzung des Kirchenkreistages am 24. April in Harsefeld werden sich weitere Ausschüsse bilden.

Christa Haar-Rathjen

 

Superintendent Martin Krarup mit dem neuen Kirchenkreistagsvorstand (v. l. n. r.): Pastor Keno Eisbein, Birgit Heitmann, Wilhelm Pillon (Besitzer), Dörte Joost (stellv. Vors.), Rüdiger Graeger (Vors.) Foto: Haar-Rathjen