Musikalischer Abendgottesdienst zum Ewigkeitssonntag

„Herr, nun lässt du deinen Diener in Frieden fahren“ – die Worte dieses Lobgesangs, den Simeon anstimmt,  sind in vielen Vertonungen zum Klingen gebracht worden.
Auch die Kantate „Ich habe genug“ von Johann Sebastian Bach erzählt davon, wie Simeon das „Hoffen der Frommen“ in seinen Armen hält.
„Schlummert ein, ihr matten Augen“ ist die bekannte Arie, die Simeon in dieser Kantate in den Mund gelegt wird.
 
Der Lobgesang des Simeon ist Thema eines musikalischen Gottesdienstes am Ewigkeitssonntag, dem 22.11. um 18 Uhr in der St. Petri Kirche Buxtehude, in dem auch die Kantate von Johann Sebastian Bach „Ich habe genug“ und das geistliche Konzert von Heinrich Schütz „Herr, nun lässt du deinen Diener in Frieden fahren“ erklingen wird.
 
Es musizieren Instrumentalisten des Ensembles Schirokko und Dávid Czismár – Bass unter Leitung von Sybille Groß.
Die Predigt hält Pastor Michael Glawion.
 
Wenn Sie an diesem Gottesdienst teilnehmen möchten, ist hierfür eine Anmeldung erforderlich.
 
Für Ihre Anmeldung haben Sie 2 Möglichkeiten:
 

  • Sie melden sich ganz leicht über den folgenden Link an: petri.gottesdienst-besuchen.de. Dort geben Sie an, mit wie vielen Personen Sie an dem Gottesdienst teilnehmen möchten und tragen Ihre Adressdaten ein.Danach bekommen Sie eine Bestätigungsmail, in der Sie auch einen Link finden, um sich ggf. wieder abzumelden. Die ausgedruckte Bestätigung bringen Sie dann zum Gottesdienst einfach mit, dann wissen wir in St. Petri, dass Sie erfasst wurden.
  • Sie rufen im Kirchenbüro St. Petri zu den üblichen Öffnungszeiten an. Diese sind: Montag 15-18 Uhr, Dienstag und Donnerstag 9.30 – 11 Uhr, Telefon: 04161/559370.

 
Bitte beachten Sie, dass Sie keinen festen Platz in der Kirche buchen, sondern Ihnen in diesen besonderen Zeiten ein Platz von unseren Helferinnen und Helfern zugewiesen wird.
Alle Abstandsregeln werden bei der Platzvergabe selbstverständlich beachtet. In einer Bankreihe müssen zwischen Personen aus 2 Haushalten immer 3 freie Plätze bleiben.
In den Seitenschiffen stehen zusätzliche Stühle, teils mit eingeschränkter Sicht auf den Altarraum.
Wir bitten um Verständnis, dass Stühle nicht an einen anderen Platz gestellt werden dürfen.
Wir möchten Sie freundlich bitten, nicht an dem Gottesdienst teilzunehmen, wenn Sie Erkältungssymptome haben.
 
Wir freuen uns, dass wir in diesen besonderen Zeiten das Lob und den Trost am Ewigkeitssonntag in Wort und Musik in diesem Gottesdienst hören dürfen.