Neue Diakonin in Bargstedt

Am Sonntag, den 15.04.2007, ist Marlene Smit von Superintendent Dr. Helmut Blanke in der Bargstedter St.-Primus-Kirche zur Diakonin eingesegnet worden. Damit ist die Leitung der Kinder- und Jugendarbeit in der Kirchengemeinde nach dem Weggang des langjährigen Bargstedter Diakons Andreas de Vries wieder in professionellen Händen.

"Es war nicht leicht, die Stelle passend zu besetzen", sagt Gemeindepastor Friedrich Weßeler. Um so mehr seien nun alle froh, die Kinder- und Jugendarbeit wieder in guten Händen zu wissen. Marlene Smit stammt aus Edewecht und hat Ende 2006 ihr Berufspraktikum, das sich an das Studium an der Evangelischen Fachhochschule in Hannover anschloss, beendet.

Dass die Stelle nach der Verabschiedung von Andreas de Vries Anfang Dezember 2006 so schnell wieder besetzt werden konnte, ist dem besonderen Engagement der Kirchengemeinde zu verdanken. Für eine Übergangszeit bis Ende Juni diesen Jahres wird die Stelle von Marlene Smit aus Mitteln der Kirchengemeinde und Spenden finanziert.

Marlene Smit