Sommersitzung der Kirchenkreissynode in Apensen

Veranstaltung 12. Juni 2024

Buxtehuder KKS beschäftigt sich mit Schutzkonzepten und einer neuen Hauptsatzung

Kirche Apensen/ Foto: RG

Am 12. Juni um 19.00 Uhr trifft sich die Kirchenkreissynode des Kirchenkreises Buxtehude zu einer öffentlichen Sitzung in Apensen. Nach einer Andacht in der Kirche lädt Synodenpräsident Rüdiger Graeger die Delegierten der elf Gemeinden ins Gemeindehaus ein zur Beratung. Zunächst wird die im Februar vorgestellte Hauptsatzung des Kirchenkreises diskutiert und zur Abstimmung gebracht. Dabei sollen Wahlbezirke nun eine stärkere Orientierung an den Regionen erfahren.

Zentrales Thema des Abends ist ein Konzept zum Schutz vor sexualisierter Gewalt und Kindeswohlgefährdung der Kirchenkreise Stade und Buxtehude. Ein bereits 2019 in Kraft getretenes Kindeswohlschutzkonzept soll in ein integriertes Konzept überführt werden, das den Schutz aller Generationen vor sexualisierter Gewalt einbezieht.

Die Arbeitsgruppen zur Entwicklung eines Klimaschutzkonzeptes werden den aktuellen Sachstand in ihren jeweiligen Themenbereichen darstellen.

Der Diakonieausschuss wird über seine Arbeit berichten, u.a. über die Planung der diesjährigen Diakoniewoche im September.